Ein Bollwerk gegen Sturmfluten

Eidersperrwerk

1973 wurde das mächtige Eidersperrwerk an der Mündung der Eider zur Nordsee fertiggestellt. Ein 4,8 km. langer Damm, ein mit 5 je 40 Meter breiten Sielen sowie ein 14 Meter breite Schifffahrtsschleuse mit 5 Stemmtoren schützen das gesamte Eidermündungsgebiet vor Überflutungen der Nordsee.

Schutz vor Sturmfluten

Die Macht der Nordsee

Steht man auf dem Eidersperrwerk und sieht hinunter auf die riesigen Schleusen, dann kann man sich die Naturgewalten vorstellen, die bei Sturmfluten entstehen und Jahrzehnte lang die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzten. Durch das Sielbauwerk des Sperrwerkes fließen 2,1 Mrd. Liter Wasser, wenn in dem zu entwässernden Hinterland 1mm Niederschlag fällt.